Schriftzug HCS Schweiz
Der HCS Aktuell Hundehaltung Gesetze Ausbildung Links  

Sport, Spiel und Spass mit dem Hund

Hundehalter, die sich nach der Grundausbildung ihres Hundes für eine Disziplin im Hundesport entscheiden, sollten sich bewusst sein, dass dies ein mitunter sehr zeitintensives Hobby ist. Da reichen ein – zwei Übungsstunden pro Woche längst nicht mehr aus!
Im Hundesport ist der Hund Partner des Menschen! Ihn als Sportgerät zu degradieren, käme einem Missbrauch des Hundes gleich. Nicht jeder Hund eignet sich für jeden Sport. In erster Linie sollte man darauf achten, für welche Disziplin der Hund geeignet ist. Auch im grössten Wettkampf sollte der Hund Freude an seinem Tun haben.
Es gibt drei verschiedene Kategorien von Hundesport

SpassSport und andere
Dies sind Sportarten, die für den Breitensport geeignet sind und bei denen es nicht immer ausschliesslich auf absolute Perfektion ankommt.
– Rallye Obedience
– Flyball
– Dog dance

mehr Informationen


TKAMO
  (Technische Kommission Agility Mobility Obedience)
In dieser Gruppe sind die Sportarten vertreten und reglementiert
– Agility
– Mobility
– Obedience

mehr Informationen

 

TKGS (Technische Kommission für das Gebrauchshunde- und Sporthundewesen)
In dieser Gruppe werden einerseits die klassischen Sporthundearten betreut sowie die Arbeits- und Gebrauchshundeprüfungen:
– Internationale Prüfungsordnung IPO
– Begleithunde BH
– Vielseitigkeitsprüfung für Gebrauchshunde VPG
– Fährtenhunde  FH, FH97 und IPO-FH
– Ausdauerprüfung AD
– Sanitätshunde SanH
– Suchhunde SH
– Lawinenhunde LawH
– Wasserarbeitshunde WAH
– Katastrophenhunde KH
– Herdengebrauchshunde HGH

Sport, Spiel und Spass mit dem Hund als pdf zum download und Ausdruck